Kinderzahnheilkunde

Die Prophylaxe beginnt bereits in der Schwangerschaft. Eine Sanierung des Gebisses der werdenden Mutter ist aus infektiösen Gründen anzustreben (Ping-pong-Effekt). Die zahnärztliche Versorgung von Kindern ist einer unserer Praxisschwerpunkte. Kindliche Ängste vor dem Zahnarzt sowie die Besonderheiten des Milchzahngebisses von Kleinkindern verlangen Einfühlungsvermögen und spezielle zahnärztliche Kenntnisse.
Insgesamt ist es sehr wichtig, Vertrauen zu entwickeln und mögliche Ängste gegen Zahnarztbesuche zu vermeiden.
Gerade bei Kindern spielt die Prophylaxe durch regelmäßige und richtige Mundhygiene eine besondere Rolle. Fehler, die in diesen frühen Lebensphasen gemacht werden, rächen sich früher oder später in Form von Zehnerkrankungen, Verformungen und frühzeitigen Verlust der Zähne. Aufwendige und teuere Behandlungen sind meist die Folge.
Neben eingehender Beratung zum Thema Vorsorge bieten wir zahlreiche spezielle Leistungen für Kinder und Jugendliche und auch Ernährungsberatung im Rahmen der gesetzlichen fortgeschrittenen Individualprophylaxe.

Versiegeln von Milchzähnen

Da die Milchbackenzähne als Platzhalter für eine regelrechten Zahndurchbruch der bleibenden Zähnen eine wichtigen Beitrag leisten, ist eine Erkrankung gerade dieser Zähne besonders zu vermeiden. Eine adäquates Mittel ist die Fisurenversiegelung.

Kurzzeitnarkosen für kleine Angsthasen

Für sehr ängstliche Kinder bieten wir die entsprechende Behandlungskurzzeitnarkose an. Diese wird von einem Facharzt für Anästhesie durchgeführt. Ein Aufwachraum, in der der kleine Patienten liebevoll versorgt werden, steht zur Verfügung.