Implantologie

Trotz Zahnverlust fühlen Sie sich in kürzester
Zeit wieder wohl! Implantologie ist die Lösung:

Zahnlücken sind frech und witzig, derzeit sogar wieder voll In. Siehe Madonna. Wenn später ein Zahn verloren geht, dann wird dies als schmerzlicher Verlust empfunden.
Darunter leiden das Aussehen, der Genuss beim Essen und schlimmstenfalls die sprachliche Ausdrucksfähigkeit. Sollten Sie Zähne aber verloren haben, ist das aber kein unabwendbares Problem.

„Ein schönes Lächeln sagt mehr als tausend Worte“

Das war bei Menschen schon immer so und wird auch stets so bleiben - egal wie alt sie sind. Leider trauen sich manche Menschen heute nicht mehr zu lächeln. Sie haben Hemmungen weil ihnen ein Zahn oder mehrere fehlen.
Folgen können schwerwiegender sein als viele sich eingestehen: Kontakt zu Freunden und Bekannten geht verloren, die eigene Attraktivität wird in Frage gestellt, das Selbstbewusstsein schwindet. Das grenzt Sie ein.
Das muss nicht sein. Modernste Zahnmedizin bietet heute individuelle Möglichkeiten, auch nach dem Verlust der eigenen Zähne, die Lebensqualität zu behalten.

Grenzen sind zum Überwinden da! Festsitzender Zahnersatz mit Implantaten.

Implantatgetragener Zahnersatz - vielseitig einsetzbar

Egal, ob Sie nur einen, mehrere oder gar alle Zähne verloren haben - Implantate bieten Ihnen viele und individuelle Lösungen. Verschiedenste Implantatgrößen und -varianten ermöglichen die optimale Wiederherstellung Ihrer natürlichen Gebissverhältnisse, so als ob nichts gewesen wäre.
Altersbegrenzungen gibt es nahezu keine. Auch bei Zahnverlust durch einen Unfall ist das Implantat, insbesondere für junge Menschen, eine Alternative zur herausnehmbaren Zahnprothese.

Millionenfach bewährt

Das Implantat wird unter örtlicher Betäubung, auf Wunsch auch unter Vollnarkose in unserer Praxis, in den Kieferknochen eingesetzt. Das Implantat braucht dann einige Monate bis es fest mit dem Kieferknochen verwachsen ist. Für diese Zeit erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz. Nach der Einheilphase wird der endgültige Zahnersatz mit dem Implantatkörper verschraubt.
Darüber hinaus sind Implantate aus vielerlei Gründen die ,,bessere" Alternative zu herkömmlichen Brücken oder Prothesen.

  • Der Kieferknochen bildet sich nicht zurück, sondern bleibt stabil
  • Nachbarzähne müssen nicht, wie bei Brücken, beschliffen werden
  • Keine Entzündungen durch Druckstellen
  • Keine Beschädigung gesunder Zähne durch Klammern, wie dies bei Prothesen teils der Fall ist
  • Keine Geschmacksirritationen oder Mundtrockenheit
  • Fester, belastbarer Zahnersatz, der nicht verrutscht oder herausfällt

Implantate können als Einzelzahnersatz, als Brücke und selbst beim Verlust aller Zähne eingesetzt werden. Fester Sitz, hoher Kaukomfort und eine beeindruckende Ästhetik sind überzeugende Vorteile der Implantologie. Ein Lebensgefühl wie mit Ihren natürlichen Zähnen.